Aller (Wieder)anfang ist schwer

schweinehund-200x150Wer es einmal geschafft hat, den inneren Schweinehund zu verjagen und sich aus seiner Komfortzone rauszuwagen weiß, dass dieser Saukerl immer nur hinter der nächsten Ecke lauert, um sich bei der nächsten Gelegenheit wieder fett einzunisten und seinen Schlafplatz einzunehmen.

Passt du einmal nicht auf, liegt er wieder da und mault, knurrt winselt und tut schön, um sich bloß nicht wieder wegbewegen zu müssen! Da kostet es oft sehr viel Mühe, das kleine Aas doch mal wieder aus seinem Komfortbereich zu vertreiben, sich zu überwinden und dem Bad Dog seinen Laufpass zu geben.

Verdammt nochmal: auch die früheren Errungenschaften sind wie vom Erdboden verschlungen! Also nochmals neuanfangen und die ersten Schritte ganz klein abstecken. Nur so geht s, aber es lohnt sich! Immer! Hinterher!

Lass dir Mut machen und fang‘ wieder an, wenn`s auch nur so unbedeutend klein sein mag – Hauptsache raus aus der Komfortzone und dem Tierchen nen fetten Arschtritt geben.

3kmRunde1 3kmRunde2

CAM00845 CAM00841 CAM00873