So geil! – Wer errät`s?

Ja, was ist denn das?

(dopplelklicken aufs Bild, um die XL-View zu genießen)

Wer erräts?
Der beste Bildschirmschoner seit langem!

Alles schläft, einer wacht…

So ne Wonne, da muss man doch gut träumen!

 

C64 – Computer, Fotos und die gute, alte Zeit!

Nette Spielerei zum Wochenende. Der C64er erlebt sein Revival und wir sehnen uns in die gute, alte Zeit zurück, als nicht immer alles reibungslos funktionierte und die Oberflächen noch nicht ganz so geleckt und glatt waren.
Hier ein paar Ergebnisse des Fotoshootings, die schon leichte Nostalgie aufkommen lassen können.
Weiter unten dann, wie immer, die Lüftung des Geheimnisses, wie man das alles selbst machen (lassen) kann.

Ganz witzig: So sah man noch vor ein paar Jahren auf einem möglichen C64 Screenshot aus:

c64-evolution
c64-evolution

Und so wird es gemacht:

http://c64.superdefault.com/

Viel Spaß!

OpenStreetMap einbinden

Willst du eine Karte auf deiner Homepage einbinden?
Kein Problem. Es gibt mehrere Möglichkeiten.

Gmaps bietet diesen Service aber nur für private Zwecke kostenlos an. Sonst muss man eine API benutzen, und das ist etwas komplizierter.

Kostenlos ist OpenStreetMaps
Karte suchen und als HTML-Code exportieren. Dieser kann dann im Artikel in einem iframe verwendet werden. Beispiel soll Yoani Sánchez Heimatstadt Havanna auf Kuba sein:


Größere Karte anzeigen


Größere Karte anzeigen

 
Aber auch mit Gmaps geht es:


Größere Kartenansicht

Viel Erfolg

youtube video einbinden

Yoani Sánchez – Bloggen auf kubanisch

Gastvorschlag von meinem cubanischen Freund, der gestern zum Essen bei uns war.
Um etwas mehr über die cubanische Realität zu erfahren, legt er seinen Bekannten dieses aktuelle Video nahe.

Obwohl ich Yoani Sánchez schon kannte, hatte ich sie doch auch wieder inzwischen vergessen gehabt. Hier ein Interview mit ihr auf Spanisch, untertitelt in Englisch.

Yoani Sánchez hat auch eine Webseite auf Deutsch, GENERATION Y.
Hier der Link

http://www.desdecuba.com/generationy_de

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=a31Lexa7lwM&feature=related]

PS

Wenn schon kein Sport, so soll doch die PC-Web-Horizonterweiterung nicht zu kurz kommen. Daher der

praktische PC-Bloggertipp für WordPress: youtube-Video einbinden.
1. Plugins im Dashboard anklicken
2. Installieren
3. Smart Youtube-Plugin wählen, installieren, aktivieren.
4. Einfügen des Codes in die HTML-Ansicht entweder mit dem Befehl
[youtube=……..URL des Videos……..]
oder über die Kopie des embed-Codes.

Wie man ungemein an Schnelligkeit gewinnt!

Nicht nur Kondition, sondern auch Explosivkraft und Schnelligkeit sind Qualitäten einer guten Fitness.

Schnelligkeit & Explosivkraft
Schnelligkeit & Explosivkraft

Hier der Tipp für alle, die sich immer noch mit viel zu langsamen Bewegungsabläufen schwer tun.

Kontinuierliches, beinhartes Training und eine ausgeklügelte Technik ließen auch hier den Meister sprießen!

Um diese Rasanz und Schnelligkeit in meinen Abläufen zu erhalten, musste ich weder Fitnessstudios besuchen noch pfundweise Proteinpulver löffeln. Hier waren ganz andere Qualitäten, wie mentales Training und Konzentration schon eher gefragt. Und es funktioniert, und wie!!

media id=14

(Video vorübergehend entfernt)

Sound: „Chromosonic„, eines meiner letzten Tapes, die noch laufen! Gruß und Dank an Jo & Co!!

media id=13

(Video vorübergehend entfernt)

Alle, die nicht so hart wie ich trainieren können oder mögen, dürfen gerne einmal einen schnellen Blick auf die Framerate werfen, auch das kann Wunder wirken!

Nachtrag für alle, die noch was Nützliches nebenbei dazulernen wollen:

Alle Videos wurden mit Avidemux (portable Version für das Hölzchen benutzen!) gemacht. Das opensource-Programm (kostenlos!) ist der Hit: Superschnell, kennt zig Formate und Codecs und dreht sogar Videos aus Hochkant in Querformat!

Und macht Laune! Viel Spaß beim Probieren!

http://portableapps.com/node/19409

oder die stabile Version von sourceforge

http://sourceforge.net/projects/gpw/files/Avidemux%20Portable/2.4.4/

 

Unterhaltung 2er schräger Vögel in Kalk

Welches Blog ist das coolste, hier im Viertel?„, fragt schräger Vogel 1.
schafferfett.de. „Definitiv, Alter!„, antwortet der andere schon von weitem.
Verdammt! Warum quatscht hier jeder, den de triffst, von schafferfett, Alter?
Pass auf, ich erklär dirs„, schwenkt Schrägvogel 2 nachsichtig ein.

Unterhaltung schräger Vögel
Unterhaltung schräger Vögel ungeachtet des Stadtlärms

[Originalton weiter unten auf im Artikel!]

[Starke akustische Störungen typischen Stadtlärms von Autos, Passanten und ähnlich Unangenehmem versuchen, das Gespräch beider Freunde zu unterbrechen und zu verhinden…]

Wie du weißt, sind die meisten Leute hier im Viertel echt mies drauf! Ziehen sich jeden Mist rein und beklagen sich dann, wie kaputt und fertig sie sind. Unterm Strich: fett, schwabbelig, bequem, ideeenlos, kreativitätsarm und schlecht drauf. Zu PC & Technik fällt denen nix außer Handy-Drücken ein.“

Schon schon...“, piepst der andere zurück. „Aber es gibt doch auch jede Menge Körperkultler und Muskelpakete.“, gibt Schrägvogel 1 zu Bedenken.

Ja, das klar, aber auch die meist nur vollgestopft von Kepab, Zuckerlimos und teurem Dosencoffeinsaft. Statt eigener Bewegung geht nur noch Rumhängen in Fitnessfabriken, Eisen wuchten und mit dem Auto rumfahren. Das kanns doch nicht sein, oder?„, meint Schrägvogel 2 nachdenklich.

„OK, OK“, piepst Schrägvogel 1. „Aber was hat das mit `schafferfett.de`zu tun?
Eben„, erwidert Schrägvogel „Hier findest du garantiert immer was Witziges, etwas was Laune macht, erfährst nebenbei viel über Sport, Bewegung und Computer dazu!

„`schafferfett.de`macht eben Laune ohne RTL2 und SAT1, du bleibst fitter in Kopf und Körper und gehst eben deinen Weg. Zum Beispiel echt geil find ich ………..“

Scheiße, ich versteh`keinen Ton hier!“ (Autogeräusche etc.)

Die gemütliche Unterhaltung wird brutal durch Straßenlärm unterbrochen.
Zum Glück liegen dem Autor noch Originalaufnahmen mit den neuesten, heißesten Tipps vor! Was für ein Glück!

[media id=11]

Was man niemals sonntags tun sollte!

Die Schwiegermutter zum Besuch kommen lassen, zu spät ausgedehnte Grillfeten abhalten oder eben untige Figurenabfolge („workout“) durchexerzieren. Extrem abräglich bezüglich der Wirtschaftlichkeit des Bundeslandes für die Folgewoche.
Doch nach Ingwereisträumen und anderen Ausreden fühlte ich mich gestern, Samstag, gedrängt, mal wieder den Hampelmann anzuwerfen.

Ergebnis: Wache auf und fühle mich tot! Gebeutelt, zerschlagen und aus den Angeln wie `ne alte Hühnerstalltüre.

Alles schmerzt. Spüre ungeahnte Muskelpartien, welche sich verbissene Kämpfe liefern, welche als erste reißen darf!

Muskelkater! Würde am liebsten wieder in die warmen Decken kriechen. (schleichen, schleppen, humpeln, wie auch immer…).

[Quelle: Meine Untermieterin]

Poste deshalb hier mal das ein wenig von mir abgeänderte workout von S. Maxwell, das ich auf T. Sukopps Seite (http://blog.tillsukopp.de/ im Artikel Februar 2011) gefunden und als die die Ursache meines Wehklagens ausgemacht habe!

Zur Zeit bin ich es am Testen und stelle erstaunt wie leicht stolz fest, dass ich mich dem ersten erfolgreichen Durchgang nähere. Anerkenne die Vielseitigkeit bei diesem ca 10-15 Minuten Programm und genieße die verschiedenen Muskelkäterchen an Flanken und Seiten am darauffolgenden Tage. Wie schön, wenn der Schmerz nachlässt.

Probier’s einfach aus. Diese 12 Minuten können so falsch auch nicht sein!

Minute 1: Windmill mit links (bzw. mit der schwächeren Seite; Rücken strecken, zur Kugel nach oben schauen)
Minute 2: Squatting Around the Body Pass (in statischer Kniebeuge haltend, die Kettlebell um die Unterschenkel kreisen lassen)
Minute 3: Windmill mit rechts
Minute 4: Squatting Around the Body Pass (andere Richtung als in der 9. Minute)
Minute 5: einhändiger Swing mit links (bzw. mit der schwächeren Seite; jetzt wird es interessant)
Minute 6: Turkish Get-up mit links (kein Handwechsel nach dem Swing)
Minute 7: einhändiger Swing mit rechts
Minute 8: Turkish Get-up mit rechts (kein Handwechsel nach dem Swing)
Minute 9: Ausfallschritte seitwärts (abwechselnd rechts/links, Kettlebell vor der Brust halten)
Minute 10+11: Snatches (mit der schwächeren Seite beginnen, 1 min links, 1 min rechts)
Minute 12+13: Clean & Press (mit der schwächeren Seite beginnen, 1 min links, 1 min rechts)
Minute 14: Swing-Catch-Squat (abwechselnd einen Swing, dann oben umgreifen und eine Kniebeuge machen)
Minute 15: Deck Squats (Kettlebell vor der Brust an den Seitenhörnern fassen)

Bin gestern bis zur 13. Minute gekommen, dann war Sense. Etwas später noch ein paar Minuten leichte Swings und ich, in meiner Euphorie, hatte mir für heute gleich noch mal ein Swingprogrämmchen zusammengeträumt.

Ach ja, das workout nennt sich wohl „Warriour Workout“. Diesen Titel hatte ich wohl leichtfertig überlesen gehabt. Jetzt weiß ich, weshalb!

Bananen sollen wohl helfen. Nun denn.

[Quelle: www.wizya.net/em/z2324306G.jpg/http://www.wizya.net/em/doug2001.htm]

 

Fettschmelze in der Sonne

Häufig treffe ich auf kettlebell-Seiten Sätze wie diese „…und dein Fett schmilzt dir dann einfach weg!“

Ich gebe zu, bei der heutigen Hitze ist mir nicht unbedingt nach trainieren zu Mute.

Trotzdem gilt:               Kugel bleibt Kugel – und – schmelzen bleibt schmelzen.

Ebenso sollte Wochenende Wochenende bleiben. Warum also den Schmelzvorgang nicht etwas angenehmer und mindestens genauso wohltuend variieren?


Anmerkungen, weil Sportblog: Schaffertipp1:

  • Bei übermäßigem Verzehr könnten andere Kugeln hingegen wieder fülliger werden. Daher der Schaffertipp: Ingwer-Eis.
  • Bastelanleitung: frischen Ingwer in z.B. Minztee aufgießen, konzentriert. Alles nach längerem Ziehen mit Buttermilch und einem Spritzer Zitrone mixen, je nach Bedarf vorsichtig süßen und ab ins Gefrierfach. Das gesunde Gewissen beim Essen belohnt den „Schaffer“ und die Buttermilch lässt die Oberarmkugeln friedlich nebenbei sprießen!

Bon appetit!

kettlebell & Computer

Endlich mal was Vernünftiges gefunden: kettlebell bewegt!

Die ideale Kombination, wenn man gerade mal keine Lust auf Eisen hat.

So lernt man auch was dazu: Gif-erstellen und bei der Kugel bleiben.

Wie das geht? Kurzes Briefing: Du malst dir dein Logo vor, variierst die Bewegungen für 8 Abläufe, scannst sie ein (als jpg) und kombinierst sie mit einem Gif-Animator (freeware oder Photoshop oder Gimp oder oder).

Aber auch anders herum ist das möglich: Animiertes Gif mit Irfanview öffnen und die Einzelbilder extrahieren. So siehst du, wie das andere gemacht haben.

Und auch hier gilt: Learning bei doing! Nur lesen ist noch nicht mal die halbe Miete.

Falls es nicht gleich klappt, und du dich abreagieren musst: greif zur richtigen Kugel und schwing deinen kleinen Frust weg!

Viel Spaß


fm

Hier weitere Gastbeiträge zu den Sporlern „in motion“:

The Hoopster (Basketballer)
The Hoopster (Basketballer)

The Boxer

The Boxer
Quallenfischer
Quallenfischer
Quallenfischer

 

fußballer normal
fußballer normal

 

Fußballer langsam
Fußballer langsam

 

Problemzonenbekämpfung

Was schwingt denn da im Wind?

Hin und her, und …

hin und her

Richtig! Würstchen!

Vielleicht geht es dir auch so: Du fühlst dich wie ein armes Würstchen,  das im rauen Wind weltlicher Widrigkeiten hin und hergebeutelt wird. Und ebbt die Brise ab, saugt dich der Tornadastrudel der eigenen Gelüste an Kühlschrank & Co.

Unvollkommen wird der Mensch geboren. Mangel und Problemzonen sein Schicksal. Logisch, dass da im Frühling auch diese, bislang im Dunkel von Parka und Wollpulli schlummernden Keime, fröhlich und allmächtig der Sonne entgegen streben.

Quellen, keimen, austreiben und sprießen sind eben Qualitäten, die von sozialer Herkunkt und Schicht wie auch von Einkommen oder IQ völlig unabhängig existieren.

Doch benennen wir sie im Folgenden einmal genauer:

Problemzone 1: Problemzone erst ab > 40. Das ist dann das, was weh tut, wenn der Promillegrad über Nacht gesunken ist. Für meine jugendlichen Leserinnen und Leser vorläufig unwichtig. Wird ein ander Mal behandelt.

Problemzone 2: Problemzone nur für maskuline Exemplare niederen IQs, was den Bi/Trizeps konkret angeht. Muskelabbau im Allgemeinen aber doch ein Problem der gehobenen Mittelschichten.

Problemzone 3: Trifft jede/n (außer die hormonbedingt spindeldürren Zeitgenossen).

Problemzone 4: Hilfe nur auf Anfrage. Wird im Blog vorerst nicht diskutiert.

 

An die Arbeit, Freunde: Hier kommen die entscheidenden Empfehlungen und wertvolle Tipps:

Allroundlösung für Problemzone 2 und 3, ihr ahnt es*

* genau 2 x auf das Bild klicken, statt Optiker oder Brille suchen!

 

Gegen Problemzone 3 sind auch noch meine wertvollen Quarktipps sehr zu empfehlen (siehe Artikel Alles Quark, oder was?„).

Bei Problemzone 1 lässt sich noch ergänzend anmerken, dass weder fleißiges Kreuzworträtsel-, noch Sudokulösen der Weisheit letzter Schluss sein kann! Kenne Beispiele in Hülle und Fülle, die diese Disziplinen zwar tadellos beherrschen, und dennoch nicht mal ihren eigenen Namen richtig schreiben können! (Ja, schau dich ruhig mal um beim Friseur oder Zahnarzt.)

Auch mir bleibt in diesen Dingen nur zu hoffen und dir schlussendlich nahezulegen, den RSS-Feed dieses Blogs endlich zu abonnieren, damit regelmäßig noch was Vernünftiges in deine Birne kommt! (Regelmäßigkeit ist ein entscheidender Faktor beim Training!)

Genug des Gefasels: Draußen scheint die Sonne, also nichts wie die kettlebells in die Hosentasche gepackt, den Drahtesel bestiegen und in den nächsten Quarksee gehüpft.

Auf dem Rückweg dann an der nächsten WürstchenQuarkbude vorbei oder halt selbst ein ordentliches Quarkschnitzel auf den Grill geschoben.*

* Gut kauen, um die Gefahr des typischen „Bockwurstbudentodes“ oder „Berliner Bulettentodes“ zu umgehen!